Ein gesunder Darm garantiert uns Gesundheit

Ein gesunder Darm garantiert uns Gesundheit

Der Darm ist ein sensibles System, von dem aus ein großer Teil unserer Gesundheit gesteuert wird.
Er entscheidet über die Aufnahme und Abgabe der Nährstoffe aus unserer Nahrung, d.h. Versorgung mit den wichtigen Stoffen unseres Gesamtorganismus.
Weiters ist er zuständig für das intakte Funktionieren unseres Immunsystems.

Veränderungen des Milieus im Darm bzw. gestörte Funktion unserer Darmschleimhaut führen zur Dysbalancen unseres Stoffwechsels.

Ursachen der oben genannten Veränderungen können sein:

  • Einnahme von Antibiotikum, Cortison oder anderen Medikamenten
  • Unausgewogene Ernährung, v.a. über einen längeren Zeitraum
  • Nahrung von „schlechter Qualität“
  • Toxinbelastungen, wie z.B. Schwermetallbelastungen über Amalgamfüllungen, Rauchen, Pestizide durch Nahrungsmitteln, …
  • Bestimmte Lebensgewohnheiten


Die Störung des sensiblen Darmsystems kann u.a. Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Candidabelastungen (Pilz) verursachen.
Der Körper ist anfälliger, an Magen-Darm-Erkrankungen und allgemeinen grippalen Infekten zu erkranken. Entzündliche Prozesse im Körper verheilen schlechter, aber auch psychisch-emotionaler Stress wird schlechter verarbeitet.

Mit Physioenergetik findet man solche Störungen auf und behandelt sie mit adäquaten Maßnahmen.