Physioprax verbindet Physiotherapie mit Physioenergetik. Erfahren Sie mehr darüber!

Bei folgenden Beschwerdebildern ist Physiotherapie indiziert

  • Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule
    • Chronische Rücken- und/oder Nackenbeschwerden
    • Kopfschmerzen
    • Schwindel
    • Blockaden
    • Bandscheibendegenerationen mit oder ohne neurologische Ausfälle
    • Skoliose
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Tendopathien, wie z.B. Tennisellbogen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Abweichungen der Beinlängenachsen
  • Degenerationen der Gelenke (Coxarthrose, Omathrose, ...)
  • Instabilitäten der Gelenke (nach Schulterluxationen, Knie oder Sprunggelenksverletzungen, Wirbelsäulenverletzungen, ...)
  • Nachbehandlung nach gelenkersetzenden Operationen, wie Knie- oder Hüftgelenk-Endoprothesen
  • Nachbehandlungen nach konservativ oder operativ versorgten Verletzungen des Bewegungsapparates, wie z.B. Kreuzbandverletzungen oder Frakturen
  • Schleudertraumen
Anwendungsgebiete der Physiotherapie - Physioprax - Petra Ritter